Sieben Jungs unserer Schule nahmen sehr erfolgreich am Landesfinale „Jugend trainiert für Olympia“ im Tischtennis teil und gewannen den Wettbewerb in Rostock. Somit sind sie für das Bundesfinale in Berlin qualifiziert, wo sie auf die besten Mannschaften der anderen Bundesländer treffen werden.

Am 6. März konnten sich Devin Gruntzel, Anton Naab, Colin Hintz, Leon Kruse, Kevin Käkenmeister, Kevin Voeks und Hannes Till gegen die starke Konkurrenz aus Mecklenburg/Vorpommern durchsetzen. Der erste Sieg gegen Zinnowitz mit 5:3 legte den Grundstein für den späteren Sieg. Das zweite Spiel gewannen die Jungen mit 5:0 gegen das Gerhart Hauptmann Gymnasium. Mit dem Sieg gegen Parchim (5:1) war der Einzug ins Finale perfekt. Im Endspiel überzeugte das Team der IGS mit einem weiteren 5:0 Sieg gegen Kühlungsborn und zeigte auch hier eine überragende Leistung. Herr Thormann war hochzufrieden mit der Spielweise seiner Mannschaft: „Sie haben super gespielt und verdient gewonnen. Berlin, Berlin, wir fahren nach Berlin!“

S. Klingbiel


Zuletzt aktualisiert am Mittwoch, 13. März 2019 12:42
Zugriffe: 123
Zurück
Drucken

    Ein Kommentar schreiben:

    Name
    E-Mail
    Ihr Kommentar

    (Kommentare werden erst nach Freischaltung sichtbar!)