Die Klassen 7a und 7c haben im Sportunterricht akrobatische Übungen durchgeführt.

Dabei müssen sie Vertrauen zu ihren Mitschülern haben. Jeder braucht nicht nur Vertrauen, sondern auch Körperspannung und Ausdauer, um eine Figur länger zu halten.

Außerdem stärkt Akrobatik das Gemeinschaftsgefühl innerhalb der Klasse, denn man muss sich gegenseitig unterstützen und einander helfen.

Manchmal muss man sich auch unterordnen können und lernen, dass nicht jeder ganz oben auf der Pyramide sein kann.

Bevor man anfängt, muss man sich jedoch aufwärmen und ein paar Spannungsübungen durchführen, damit es zum Schluss auch mit der Klassenpyramide klappt.

Aber vor allem ist Akrobatik Spaß und Freude.

 

 

 

Tim, Schülerredaktion


Zuletzt aktualisiert am Donnerstag, 14. März 2019 13:13
Zugriffe: 540
Zurück
Drucken

    Ein Kommentar schreiben:

    Name
    E-Mail
    Ihr Kommentar

    (Kommentare werden erst nach Freischaltung sichtbar!)