Die Klassen 7a/b/c führten am 24. und 25. Mai eine „Werkstatt“ zum Thema: „Wismar-mittelalterliche Stadt“ durch.

Die Geschichtslehrerinnen Frau Grewe, Frau Schäfer und Frau Lauckner hatten viele Aufgaben vorbereitet, aus denen sich die Schüler selbstständig Aufgaben auswählen konnten. Unter anderem ging es um die Stadtentstehung im Mittelalter. Die Klassen besuchten auch das Weltkulturerbehaus. Auf die Werkstattarbeit hatten sich die meisten Schüler gut vorbereitet, sodass tolle Ergebnisse entstanden, wie zum Beispiel: ein Modell vom Marien-Kirchturm, ein Wismar-Monopoly und ein mittelalterliches Kochbuch. Dies war mal ein ganz anderer Geschichtsunterricht.

 Anton, Schülerredaktion, i. A. C. Schäfer


Zuletzt aktualisiert am Mittwoch, 06. Juni 2018 12:20
Zugriffe: 458
Zurück
Drucken

    Ein Kommentar schreiben:

    Name
    E-Mail
    Ihr Kommentar

    (Kommentare werden erst nach Freischaltung sichtbar!)