Die drei 7. Klassen wurden neu zusammengestellt. In der ersten Woche des neuen Schuljahres hatten die Mädchen und Jungen viele Gelegenheiten, einander kennenzulernen. Im Teamtraining, beim Brückenbau, dem "Wandelnden A" und der Rallye erlebten sie, wie eine Aufgabe gemeinsam gelöst werden kann. Alle waren sich einig, dass Zusammenhalt und Zuhören wichtige Voraussetzungen sind, damit es in der Gruppe gut funktioniert.

Welche Gruppe schafft in zwei Minuten die weiteste Strecke? (Der Rekord lag bei über 40 Metern!!!)

Welche Brücke hält am längsten mit den meisten Büchern?

Das beste Rallye-Team aus jeder Klasse erhielt eine Erdbeertorte!

Diese Woche war ein gelungener Auftakt in das neue Schuljahr. Vielen Dank an Frau Lauckner, Frau Schäfer, Herrn Beilke und Michaela für die tolle Vorbereitung und Durchführung.

 

S. Klingbiel


Zuletzt aktualisiert am Montag, 27. August 2018 12:03
Zugriffe: 357
Zurück
Drucken

    Ein Kommentar schreiben:

    Name
    E-Mail
    Ihr Kommentar

    (Kommentare werden erst nach Freischaltung sichtbar!)