Klassenfahrt nach Barth

Die Mädchen und Jungen der Klasse 6e erlebten eine abwechslungsreiche Klassenfahrt nach Barth, wo sie in der Jugendherberge untergebracht waren. Dort gab es viel Platz und tolle Möglichkeiten für Freizeitaktivitäten. Gleich zu Beginn unternahmen die Schüler eine Herbergsralley und erlebten einen Grillabend. Der Besuch im Ozeaneum musste leider ausfallen, da es Probleme mit dem Öffentlichen Nahverkehr gegeben hatte. Dafür besichtigten sie das Bibelzentrum, druckten mit der Presse und schrieben mit der Feder.
Anton meinte: "Es war sehr interessant und das Schreiben mit der Feder war cool." Und Lisa bemerkte: "Ich fand es krass, dass früher Lebrakranke aus der Stadt geworfen und dort gepflegt wurden."

Abends spielten die Schüler auf dem Jugendherbergsgelände und streichelten Pferde.


Am nächsten Tag stand der Besuch im Experimentarium in Zingst auf dem Plan. Das war sehr interessant und Willi sagte: "Das Experimentarium ist cool. Die Röhren zum Musizieren sind klasse. So habe ich meinen Geburtstag gerne verbracht."
Die Überfahrt mit der Fähre und die Disco am Abend rundeten den wunderschönen Tag ab.

Die Tage vergingen sehr schnell, die Stimmung war toll, alle haben viel erlebt und gelacht.
Paul fasste das so zusammen: "Ich fand die Klassenfahrt einfach nur geil."

S. Klingbiel, i.A. L. Steckel


Zuletzt aktualisiert am Montag, 03. September 2018 11:37
Zugriffe: 209
Zurück
Drucken

    Ein Kommentar schreiben:

    Name
    E-Mail
    Ihr Kommentar

    (Kommentare werden erst nach Freischaltung sichtbar!)