Anton Naab, ehemals Schüler der Klasse 6e,  wurde als bester Vorleser Deutschlands  mit dem Wanderpokal des Deutschen Buchhandels geehrt. Dieser wurde ihm in der Stadtbibliothek Wismar vom Bürgermeister Thomas Beyer überreicht.

Frühere Mitschüler sowie Frau Schmidt als Antons ehemalige Deutschlehrerin, die ihn auch nach Berlin zum Bundesfinale begleitet hatte, nahmen an der Ehrung teil. Außerdem erhielt Anton Unterstützung durch seine Familie, seine jetzigen Klassenkameraden und Frau Dr. Obermeier, unserer Schulleiterin. Sie alle waren sehr stolz auf Anton, der nochmal Auszüge aus dem Buch „Als mein Bruder ein Wal wurde“.

Die Autorin Nina Weger des Buches war auch anwesend und gab eine kleine Lesung für die Zuhörer. Anschließend signierte Nina Weger die Bücher. Ein handsigniertes Buch gibt es nun an unserer Schule.

Anerkennende Worte fand Frau Carola Markwa, die als Geschäftsführerin des Börsenvereins des Deutschen Buchhandels den Weg nach Wismar auf sich genommen hatte. Sie betonte nochmal die Bedeutung des Vorlesewettbewerbes, an dem in Mecklenburg/Vorpommern 8.447 Sechstklässler teilgenommen hatten und bundesweit sogar 572.000 Mädchen und Jungen.

Die Vorbereitungen für den diesjährigen Vorlesewettbewerb laufen derzeit auf Hochtouren. Der Schulausscheid findet noch im November statt.

 

S. Klingbiel, i.A. Frau Dr. Obermeier

 

 


Zuletzt aktualisiert am Donnerstag, 31. Oktober 2019 15:43
Zugriffe: 291
Zurück
Drucken

    Ein Kommentar schreiben:

    Name
    E-Mail
    Ihr Kommentar

    (Kommentare werden erst nach Freischaltung sichtbar!)