Wie lebten unsere Großeltern?  - Schreibprojekt der 5c

Die Mädchen und Jungen der Klasse 5c befragten ihre Großeltern und ihre Eltern, wie das Leben vor dem Bau der Mauer, während der Mauerzeit und nach dem Fall der Mauer war.

Ausgangspunkt war eine Lesung der Autorin Carmen Blazejewski, die ihren Roman "Hauptsache du bist meine Freundin" vorstellte. Die Kinder lernten Anfang November, anlässlich des 30. Jahrestages der Wende, die Geschichte von Annette und Rita kennen - Freundinnen, die in den 60iger Jahren durch die Mauer getrennt wurden. Diese Mädchenfreundschaft beeindruckte die Schüler sehr und sie wollten wissen, wie der Alltag in der DDR war und wie sich das Leben im Vergleich zu heute verändert hat. Die  Kinder befragten  ihre Großeltern und Eltern, sie gingen auf die Suche nach Unterschieden und Gemeinsamkeiten zwischen damals und heute und fanden Antworten. Diese Aussagen hielten die Mädchen und Jungen in einer Schreibwerkstatt fest.  Sie präsentierten die Zeitzeugnisse über Alltag, Freizeitgestaltung, Lebensvorstellungen und Träumen in der Stadtbibliothek.

Die Autorin und die Klassenleiterin Frau Fröhlich waren beeindruckt von den aussagestarken Ergebnissen der Schüler.

S. Klingbiel, i.A. B. Fröhlich


Zuletzt aktualisiert am Samstag, 30. November 2019 18:39
Zugriffe: 119
Zurück
Drucken

    Ein Kommentar schreiben:

    Name
    E-Mail
    Ihr Kommentar

    (Kommentare werden erst nach Freischaltung sichtbar!)