Trashdrummer sorgten für Stimmung

Freitag 7. Dezember, abends 19.30 Uhr:

Schüler der Percussionklasse stehen schon einige Zeit vor ihren Regentonnen-Trommeln.

Toll sehen sie aus in ihren neuen T-Shirts mit dem interessanten Logo. Malte Wisotzki und Herr Beilke als Designer sind begeistert von dem Anblick, den die Gruppe bietet.

Die Aufregung ist groß, denn gleich kommen die Delegierten der Demokratiekonferenz aus der Sport- und Mehrzweckhalle in das Foyer. Die Vertreter der Hansestadt Wismar und des Landkreises Nordwest-Mecklenburg aus dem Bereich Bildungs- und Jugendarbeit erwartet nach anregenden Debatten und Diskussionsrunden ein Trommel-Feuerwerk.

Die Jugendlichen legen richtig los und ziehen alle Aufmerksamkeit auf sich. Sehr professionell stehen sie hinter ihren Regentonnen, die von „Demokratie leben“ gefördert wurden. Es klappt alles perfekt, das Zusammenspiel ist großartig. Das intensive Üben zahlt sich an so einem Abend aus. Der Beifall lässt nicht lange auf sich warten, denn die Delegierten sind begeistert von der tollen Stimmung und dem mitreißenden Rhythmus.

„Eine tolle Leistung! Ich bin stolz auf euch“, lobt Frau Grevenrath ihre Drummer.

Gut gelaunt, erleichtert und zufrieden packen die Schüler und Lehrer ihre Sachen nach dem erfolgreichen Auftritt zusammen und starten in das wohlverdiente Wochenende.

Für ihre neuen Outfits bedanken sie sich bei ihrem Sponsor, der VR-Bank.

 

S. Klingbiel, i.A. B. Grevenrath

 

 

 

 

 


Zuletzt aktualisiert am Mittwoch, 12. Dezember 2018 14:38
Zugriffe: 289
Zurück
Drucken

    Ein Kommentar schreiben:

    Name
    E-Mail
    Ihr Kommentar

    (Kommentare werden erst nach Freischaltung sichtbar!)