Die Mädchen und Jungen der WK IV hatten sich mit sehr guten Leistungen für das Landesfinale „Jugend trainiert für Olympia“ qualifiziert.

Am 21. Juni und 22. Juni fuhren sie nach Rostock, um sich in einem Mannschaftswettbewerb den besten zwölf Teams Mecklenburg/Vorpommerns zu stellen. Besonders im Sprint und Weitsprung konnten unsere Jungs überzeugen. Beim Ballwurf und im Hochsprung waren andere deutlich besser. Am Ende erzielte die Mannschaft der Jungen einen guten sechsten Platz.

Die Mädchen mussten ihren Wettkampf am Donnerstag mehrmals aufgrund starken Regens und Gewitter unterbrechen.

Auch die Mädchen beendeten ihr Landesfinale erfolgreich und belegten den 6. Platz.

Herr Thormann lobte die hohe Einsatzbereitschaft seiner Schützlinge und war mit den erzielten Leistungen sehr zufrieden.

 

S. Klingbiel, i.A. D. Thormann


Zuletzt aktualisiert am Donnerstag, 22. Juni 2017 18:25
Zugriffe: 425
Zurück
Drucken

    Ein Kommentar schreiben:

    Name
    E-Mail
    Ihr Kommentar

    (Kommentare werden erst nach Freischaltung sichtbar!)