Heute haben wir für euch ein plattdeutsches Gedicht.

 

Dat Pöggsken

 

Pöggsken sitt in´n Sünnenschien, 

O, wat is dat Pöggsken fien? 

Met de grööne Büx! 

Pöggsken denkt an nix. 

Kümp de witte Gausemann, 

Hät so raude Stiewweln an, 

Mäck en graut Gesnater, 

Hu, wat fix 

Springt das Pröggsen met de Büx, 

Met de schöne grööne Büx, 

Met de Büx in´t Water!

 

Augustin Wibbelt

 

(In diesem Gedicht geht es darum, dass ein kleiner Frosch sich mit einem Sprung vor einem Gänserich rettet.)

 

Jasmin, Schülerredaktion

 


Zuletzt aktualisiert am Mittwoch, 14. Juni 2017 12:45
Zugriffe: 235
Zurück
Drucken

    Ein Kommentar schreiben:

    Name
    E-Mail
    Ihr Kommentar

    (Kommentare werden erst nach Freischaltung sichtbar!)