Zu Beginn des Schuljahres unternahmen die Klassen 8a und 8c eine Fahrt in die Jugendherberge nach Malchow. Trotz des schlechten Wetters war die Stimmung gut. Die Klassen verstanden sich untereinander und lernten sich bei gemeinsamen Aktivitäten besser kennen. Dazu gehörten beispielsweise das Rodeln auf der Sommerrodelbahn, das Klettern im Kletterwald sowie das gemeinsame Singen am Lagerfeuer.

Die Kanufahrt fand aufgrund des Regens nicht statt, dafür betätigten sich die Mädchen und Jungen beim Tischtennisspielen und bei einem Kegelturnier aktiv.

Frau Grevenrath bemerkte dazu: "Klassenfahrt bei gutem Wetter kann jeder. Die Herausforderung beginnt, wenn es regnet."

 

S. Klingbiel, i.A. B. Grevenrath


Zuletzt aktualisiert am Dienstag, 19. September 2017 10:19
Zugriffe: 291
Zurück
Drucken

    Ein Kommentar schreiben:

    Name
    E-Mail
    Ihr Kommentar

    (Kommentare werden erst nach Freischaltung sichtbar!)