Die Klassen 6b und 6c erlebten schöne Tage auf Zingst. Gleich am Anreisetag bauten die Mädchen und Jungen Sandburgen am weitläufigen Strand.

Am nächsten Tag erkundeten sie die Umgebung mit einem Naturparkranger. Weitere Höhepunkte waren das Bernsteinschleifen sowie der Besuch des Experimentariums. Bei einer Fahrt mit der kleinen Bahn "Molli" konnten alle noch einmal die schöne Landschaft der Halbinsel bewundern.

Der geplante Tauchgang mit einer Tauchgondel musste wegen des stürmischen Wetters leider ausfallen.

"Das Schöne an der Fahrt war, dass sich alle gut verstanden haben", äußerte ein Schüler der 6c.

S. Klingbiel, i.A. B. Ostrowski


Zuletzt aktualisiert am Dienstag, 19. September 2017 07:08
Zugriffe: 388
Zurück
Drucken

Kommentare zum Beitrag

  • Schueler

    Die Klassenfahrt war der Hammer.Zwischen uns Mädchen und den Jungs war schon ein bisschen besser, wir verstehen uns gut.Wir sind zwar noch keine richtigen Freunde aber auch egal

    Posted at 2017-09-24 18:22:51


Ein Kommentar schreiben:

Name
E-Mail
Ihr Kommentar

(Kommentare werden erst nach Freischaltung sichtbar!)