Plattdeutsch wird heutzutage fast nur noch von unseren Omas und Opas gesprochen. Wir als Norddeutsche haben eigentlich unsere eigene Sprache und damit sie nicht ganz vergessen wird, gibt es hier nun regelmäßig ein paar Sätze in plattdütsch. 

 

Nu is dat Harf un wi weiten wedder wovör wi uns warme Saken hebben. Schniefen und Hausten hüürt ok dortau. Dorvör giwwt dat een Warmbüdel. 

 

Harf: Herbst

 

Saken: Socken

 

Hausten: Husten

 

 

 

S. Klingbiel, D. Schmidt

 


Zuletzt aktualisiert am Mittwoch, 09. November 2016 13:11
Zugriffe: 808
Zurück
Drucken

    Ein Kommentar schreiben:

    Name
    E-Mail
    Ihr Kommentar

    (Kommentare werden erst nach Freischaltung sichtbar!)